Kontakt / Anfragen
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
02636 - 80 303
Mo - Fr 8.00 - 13.00 Uhr
Übersicht Übersicht Suchen Suchen Ebene Ebene
Kategorie: Pressemitteilungen
 
Dateien:
document.png

Mit Brunch und Dampf in den Sommer - Vulkan-Expreß bietet Programm für die Sommerferien

  • Erstelldatum: 30.06.2017
  • Dateigröße: 367.59 KB
  • Download
  • Die Sommerferien stehen vor der Tür – eine Zeit für Entspannung und Müßiggang, aber auch für Ausflüge spannende Ausflüge. Der „Vulkan-Expreß“ verbindet beides auf einzigartige Art und Weise!

document.png

Freie Fahrt für Kinder & Jugendliche beim „Vulkan-Expreß“

  • Erstelldatum: 04.06.2017
  • Dateigröße: 365.15 KB
  • Download
  • Am 10. und 11. Juni 2017 Tagen stehen Kindern und Jugendlichen alle Züge zwi-schen Brohl-Lützing am Rhein und Kempenich-Engeln in der Eifel zur kostenlosen Benutzung offen – egal wohin, egal wie oft!

document.png

Pfingstdampf beim „Vulkan-Expreß“

  • Erstelldatum: 21.05.2017
  • Dateigröße: 363.91 KB
  • Download
  • An Pfingsten dampft es wieder kräftig beim „Vulkan-Expreß“ der Brohltalbahn! Mit der 111 Jahre alten Dampflok „11sm“ wird wieder ein erweiterter Fahrplan zwischen Brohl und Engeln angeboten.

document.png

Modellbahnindustrie zu Gast bei der Brohltalbahn: Hagen von Ortloff moderierte Gala „Goldenes Gleis“

  • Erstelldatum: 21.05.2017
  • Dateigröße: 370.15 KB
  • Download
  • Hohen Besuch konnte die Interessengemeinschaft Brohltal-Schmalspureisenbahn e. V. (IBS) am vergangenen Donnerstag am Bahnsteig des „Vulkan-Expreß“ empfangen: Die „Verlagsgruppe Bahn“ hatte zur diesjährigen Verleihung des Modellbahnpreises „Goldenes Gleis“ zur Brohltalbahn eingeladen.

document.png

Mit dem „Vulkan-Expreß“ zum neuen Vulkan- und Panoramaweg Burgbrohl

  • Erstelldatum: 13.05.2017
  • Dateigröße: 364.26 KB
  • Download
  • Am 25. Mai 2017 wird das Wanderwege-Angebot im Brohltal um eine spannende Route ergänzt: der „Vulkan- und Panoramaweg“ in Burgbrohl wird mit einem öffentlichen Wandertag offiziell eröffnet. Für die An- und Abreise bietet sich der historische „Vulkan-Expreß“ an.

document.png

Früh-Kölsch-Fahrt mit dem „Vulkan-Expreß“ - Wandern & feiern im Brohltal

  • Erstelldatum: 05.05.2017
  • Dateigröße: 350.6 KB
  • Download
  • Am Samstag, den 20. Mai findet bei der Brohltalbahn wieder die beliebte Früh-Kölsch-Fahrt statt. Die Kombination aus einer Wanderung durch den Vulkanpark und einem geselligen „Kölschen Abend“ im Lokschuppen lockt in die Eifel.

document.png

Schiffskombination und Dampfbetrieb locken in die Eifel

  • Erstelldatum: 14.04.2017
  • Dateigröße: 647.22 KB
  • Download
  • Seit Karfreitag ist der „Vulkan-Expreß“ der Brohltalbahn wieder regelmäßig unterwegs. Zum Monatswechsel stehen nun das erste Dampflokwochenende und der Start der regelmäßigen Schiffsanschlüsse vor der Tür.

document.png

„Vulkan-Expreß“ als RegioRadler unterwegs: Fahrradstellplätze ab sofort wieder online buchbar

  • Erstelldatum: 10.04.2017
  • Dateigröße: 374.09 KB
  • Download
  • Die Online-Buchungsplattform für die Fahrradmitnahme in den sogenannten „RegioRadler-Linien“ ist wieder freigeschaltet. Neben zahlreichen Fahrradbuslinien ist auch die Brohltalbahn wieder dabei – und das sogar kostenlos! Ab Karfreitag fährt der „Vulkan-Expreß“ wieder regelmäßig vom Rhein in die Eifel.

document.png

40 Jahre „Vulkan-Expreß“ - IBS feiert Geburtstage bei der Brohltalbahn

  • Erstelldatum: 17.03.2017
  • Dateigröße: 375.71 KB
  • Download
  • Zum 40. Mal jährt sich am 25. März 2017 die „Wiedergeburt“ des Personenverkehrs auf der schmalspurigen Brohltalbahn zwischen Brohl-Lützing und Kempenich-Engeln: am 25. März 1977 verkehrte der erste „Vulkan-Expreß“ für Ausflügler vom Rhein in die Eifel.

document.png

Weniger Bahnlärm im Mittelrheintal: Aluminiumzug der Brohltalbahn mit „Flüsterbremse“ unterwegs

  • Erstelldatum: 20.02.2017
  • Dateigröße: 250.2 KB
  • Download
  • Die Brohltalbahn leistet mit der Umrüstung aller für den sog. „Aluminiumzug“ eingesetzten Güterwaggons einen Beitrag zur nachhaltigen Reduktion der Lärmemissionen im durch Bahnlärm stark belasteten Rheintal.