Kontakt / Anfragen
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
02636 - 80 303
Mo - Fr 8.00 - 13.00 Uhr

Im Herbst 2009 ist ein mehrere Hundert Meter langer Streckenabschnitt im Bereich des Dicktberges bei Brohl komplett saniert worden. Neben den eigentlichen Oberbauarbeiten, gingen der Maßnahme umfangreiche Baumfäll- und Unterbauarbeiten voraus.

Ein insgesamt abgängiger Gleiszustand hat in diesem Bereich eine Vollsanierung des Unter- und Oberbaus notwendig gemacht. Mit finanzieller Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz ist die Maßnahme durch professionelle Gleisbaufirmen unter Unterstützung der IBS durchgeführt worden.

00 80 IMG 7358 g          00 65 IMG 7712

Noch fehlt die freie Sicht von und auf die Strecke - aufgenommen am 22.09.2009. Das Bild rechts zeigt die freigeschnittene Trasse bei km 0,8 in Richtung Brohl. Beim Freischnitt wurden durch eine Fremdfirma über 100 Bäume gefällt.

Am 13.10.2009 ist die Vergabe der eigentlichen Gleisbauarbeiten durch den Aufsichtsrat der Brohltal-Eisenbahn GmbH (Infrastrukturbetreiber) gefällt worden. Am 09.11.2009 haben die Erneuerungsarbeiten der Gleisanlagen begonnen.

 Schwellen IMG 8323          00 40 IMG 8240 g Bagger

1300 neue Stahlschwellen warten auf den Einbau, während zunächst das alte Gleis abgebrochen wird. Auf Rollwagen werden die abgebauten Gleisjoche nach Brohl abgefahren. Die Fotos zeigen die gleislose Trasse bei km 0,5 sowie im Bereich der Brohler Betriebswerkstatt.

00 22 IMG 8249 Joche Rollwagen           00 80 IMG 8262 Trasse gleislos

00 02 IMG 8357 g Einfahrt Brohl          00 50 IMG 8369 Bagger Dicktberg

Im Bereich des Dicktbergs mussten an den engsten Stellen die vorhandenen Trockenmauern durch Auflegen einer Betonplatte verstärkt werden. Gleichzeitig wurden am 21.11.2009 im Bereich der Betriebswerkstatt die ersten 120 Meter Gleis neu verlegt.

00 38 IMG 8588 Platte          00 014 IMG 8576 Gleis neu

Am Dienstag, den 24. November 2009 wurde bereits der enge lange Bogen um den Dicktberg gegen 15.30 Uhr fertiggestellt. Bild rechts: Die nächsten Schienen werden vor dem Feierabend für den Weiterbau am nächsten Morgen vom "Schienenzug" abgezogen.

00 30 IMG 8651 Gleis Dicktberg          00 32 IMG 8656 Rollwagen

Landrat IMG 8632

Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Verbandsbürgermeister Johannes Bell informieren sich vor Ort über den Baufortschritt am 12.11.2009. Das Foto zeigt die Teilnehmer bei der Vorabinformationen im Hof der Werkstatt mit Alexander Bell, Verbandsbürgermeister Johannes Bell, Thomas Bickenbach und Stefan Raab.

00 55 IMG 8644 Schotter          00 47 IMG 8706 Schwellen

Fertiges Schotterplanum bei km 0,550 am 24. November am Ortseingang von Brohl mit Blickrichtung in Richtung Bahnhof Brohl. Bild rechts: Der Gleisbau hat am 25. November 2009 gegen 11:00 Uhr den km 0,470 erreicht.

00 70 IMG 8762 Gleis neu1          00 80 IMG 8757 Gleis neu2

00 87 IMG 8751 Gleis neu3          00 97 IMG 8929 Bu

Am 27.11.2009 gegen Mittag fehlen nur noch wenige Meter Gleis. Am Abend war das Gleis geschlossen und am 28.11.2009 konnte der erste Zug wieder fahren. Insgesamt wurden 931 m Gleis neu verlegt. Dazu wurden 1300 Stahlschwellen und ca. 60 Holzschwellen eingebaut.

00 56 IMG 8964 Schottersicherung           sm brohl IMG 8994

sm km01 IMG 9062          00 225 IMG 1256 BUE

Der Abschluss der Arbeiten umfasste das Stopfen der Gleise. Die neue Stopfmaschine der Fa. metrico wartet auf den ersten Einsatz am Morgen des 08. Dezember 2009 und hat am 09. Dezember 2009 das Bauende ereicht. Im Bereich der engsten Stelle am Dicktberg wurde eine Schottersicherung von km 0,490 bis 0,520 eingebaut (oben links). Am 17. April 2010 ist schließlich auch der Bahnübergang vor der Werkstatt in Brohl fertiggestellt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen